Thomas & ralf waren kurz was essen

Liebe Freunde,
(Past) Heute vor 5 Jahren, am 24. Februar 2013, legten wir aufgrund ralfs krebsuzette unseren The Third Club* auf Eis – “für ein paar Monate”, aus denen 60(!) wurden.

(* Die fantastischen GründerInnen des The Third Club: Mirko Kaminski für HH, Kirstin Walther und Hubertus Von Lobenstein für Berlin, Thomas Lückerath und Jens Lönneker für Köln, Thomas und Ralf (die The Third Club Initiatoren) für Düsseldorf, Tapio Liller, Sascha Stoltenow und Christian Daul für Frankfurt/Main, Elke Wiedmaier für München. Danke Euch! Es war eine tolle Zeit.)

TFC_Fleisch(Present) Heutzutage den Third Club wiederzubeleben, überstiege unser beider Multitasking und fluide Intelligenz … doch unsere Begeisterung über die Aufnahme fester Nahrung ist ungebrochen.
Während wir dies wiedermal vollmundig wagten, wuchs in uns diese verrückte Idee, einfach öfter was (zusammen) zu essen, und – weil aller guten Dinge 3 sind – noch jemanden einzuladen.

(Future) Da man bekanntermaßen nur ‘vereint’ wirklich gut speist, und wir es mit Groucho halten, nicht Mitglied in dem Club zu werden, der Leute wie uns aufnimmt, gründeten wir direkt unseren eigenen Verein.

fo|urth: Der vierte Club.
fo|od …: Na klar – noch wichtiger: … for thought.
fo|re:      “nach vorn, vorn”.
fo|rth:    “vorwärts, weiter, … sichtbar machen, kundtun”.
fo|rce:    Die Force, die mit uns allen sein soll.
So – oder so ähnlich – dürft Ihr den Club übrigens ruhig lautmalen. Machen wir auch manchmal.
Alle zusammen: TheForth.Club – Weil aller guten Dinge 3 sind.